Gemeinde Kirchlengern

Schnellmenü

Aktuelles Veranstaltungen Ortsplan Kontakt Sitemap Suche Impressum Datenschutzerklärung
 > Startseite > Aktuelles

Inhaltsbereich





Kamera filmt Geschehen am Storchennest 22.05.2019

Im Storchennest am Feuerwehrmuseum in Kirchlengern-Häver haben sich Weißstörche niedergelassen. Am Giebel des Gebäudes des Feuerwehrmuseums wurde eine Kamera installiert. Mit ihr ist der direkte Blick auf das Storchennest möglich.

Wie viele Eier das Storchenpaar ausbrütet, ist nicht bekannt. Absolut erfreulich aber ist, dass in diesem durch ehrenamtliches Engagement entstandenen Nest jetzt Störche bei uns in Kirchlengern brüten. Bis zum Schlüpfen wird noch einige Zeit vergehen. Weißstörche legen in der Regel zwei bis fünf Eier. Sie brüten in der Zeit von März bis Juni. Die Brutdauer beträgt um die 32 Tage und die Nestlingsdauer ca. 60 Tage. Es brüten beide, das Weibchen aber häufiger. Während der Brutzeit wird ständig das Nest weiter in Stand gesetzt und ausgepolstert.

Aber nicht nur die Ansiedlung von Störchen in Kirchlengern ist erfreulich, hier wird auch ein Stück Biodiversität erlebbar gemacht. Biodiversität oder biologische Vielfalt ist ein wichtiges Kriterium im Rahmen des Naturschutzes, ein Wert, der der Gemeinde Kirchlengern schon seit Jahren wichtig ist.

Die Gemeinde Kirchlengern dankt dem Feuerwehrmuseum und Firma PC-Fach für die freundliche Unterstützung bei der Einrichtung der Kamera.

 

Zurück zum Schnellmenü