Gemeinde Kirchlengern

Schnellmenü

Aktuelles Veranstaltungen Ortsplan Kontakt Sitemap Suche Impressum Datenschutzerklärung
 > Startseite > Aktuelles

Inhaltsbereich





Energetische Sanierungsmaßnahmen an der Erich Kästner-Gesamtschule 27.11.2018

In der Erich Kästner-Gesamtschule wurden in den vergangenen Jahren verschiedene energetische Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, zuletzt die Sanierung der Innenbeleuchtung in Klassenräumen und Fluren.

Um den Unterricht und das Schulleben nicht allzu sehr zu stören, wurden die Arbeiten vornehmlich in den Sommerferien mit Vorarbeiten im Mai und Abschlussarbeiten im September durchgeführt. Die Räume der Verwaltung, die Klassenräume und Flure im ersten Obergeschoss der Nordseite des Gebäudes haben eine LED-Beleuchtung mit Tageslicht- und Präsenzsteuerung erhalten. Dabei wird die neue LED-Beleuchtung über Präsenz- und Lichtfühler gesteuert, sodass die Helligkeit der Leuchten den vorhandenen Bedingungen wie Sonnenschein oder Dunkelheit sowie der Nutzung angepasst wird. Durch die Sanierung dieser Beleuchtung werden jährlich ca. 19.200 kWh Strom eingespart, das sind etwa 77 Prozent der jährlichen Kosten. Zudem leistet die Gemeinde Kirchlengern damit einen wertvollen Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz. Die Maßnahme wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages*. Für die Gesamtkosten von rund 285.000 Euro erhält die Gemeinde 18.173 Euro.

Seit 2009 wurden nachfolgende bauliche Sanierungen in der Erich Kästner-Gesamtschule ausgeführt:

• 1.Bauabschnitt (BA) / 2009-2010 - Fassadensanierung der drei Verbindungsgangzonen im Erdgeschoss durch Einbau neuer Alu-Fenster-/Türelemente sowie Fassadensanierung einschließlich der Fenstererneuerung des eingeschossigen südlichen Klassentraktes.
Gesamtkosten 890.000 €, überwiegend finanziert aus dem Konjunkturpaket II-Mittel in Höhe von 690.000 €.
• 2.BA / 2011-2012 – Fassadensanierung einschließlich der Fenstererneuerung des zweigeschossigen (mittleren) Klassentraktes
Gesamtkosten 755.000 €.
• 3.BA / 2013 – Schulgebäude – Erneuerung der haustechnischen Anlagen
Ersatz fünf dezentraler raumlufttechnischer Anlagen durch eine zentrale Lüftungsanlage für Mensa und Forum sowie zwei dezentralen Anlagen für Schüler-WC-Räume und Lehrküche.
Die alten Heizungsanlagen wurden durch ein Blockheizkraftwerk und 2 Brennwertkesseln ersetzt. Eine Erneuerung der Heizungsverteilung und der Regelungstechnik für Heizungs- und Lüftungstechnik wurde ebenso ausgeführt.
Gesamtkosten 640.000 €.
• 4.BA / 2014 – Fassadensanierung einschließlich Fenstererneuerung des zweigeschossigen nördlichen Eingangs- und Verwaltungstraktes.
Gesamtkosten 385.000 €.
• 5. BA
• 5.1 BA / 2015 Schüler WC-Anlage: Komplette Entkernung der Räume, Erneuerung Fliesen, Objekte, Leitungen, Beleuchtung. Kosten: 220.000 €
5.2 BA / 2016 und 2017
2016: Lehrer WC-Anlage und einen Teil der Brandschutzarbeiten. Kosten: 55.000€
2017: Erster Teil der Innensanierung der abgehängten Deckenkonstruktionen inkl. Erneuerung der Elektroinstallationen sowie brandschutzrelevante Maßnahmen. Kosten etwa 260.000 € mit Fördermitteln im Rahmen der „nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes“ in Höhe von rd. 21.500 €
• 6. BA / 2018: Zweiter Teil der Innensanierung wie vor, 1.OG Nord – Kosten: 285.000€, Förderzuschuss 18.173 € (Klimaschutzinitiative)


Mit diesen baulichen Veränderungen wurde dazu beigetragen, dass die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer der Erich Kästner-Gesamtschule in einem modernen und hellen Schulgebäude optimale Rahmenbedingen für gutes Lernen und Lehren vorfinden. Für die beiden nächsten Jahre stehen daher noch folgende Maßnahmen an:

• 7.1 BA / 2019: Innensanierung der Klassen im Erdgeschoss wie vor – Kostenrahmen 300.000 €, Förderantrag ist gestellt, mögliche Bezuschussung über Klimaschutzinitiative ca. 15.000 €
• 7.2 BA / 2020: Innensanierung Erdgeschoss und Technikräume, Kostenrahmen noch unklar



*Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristigen Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

BuMiUmwelt+Klima
BuMiUmwelt+Klima
Zurück zum Schnellmenü