Sprungziele
Inhalt
Zurück

Kindergartenanmeldungen werden erleichtert

Kreis Herford weitet sein digitales Anmeldeverfahren für Kita-Anmeldungen aus

Kreis Herford. Nach dem erfolgreichen Start des digitalen Anmeldeverfahrens KitaVM für Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Hiddenhausen starten jetzt auch die Kommunen Enger, Kirchlengern, Rödinghausen, Spenge und Vlotho.

Zum Kindergartenjahr 2022/2023 hat der Kreis Herford in der Gemeinde Hiddenhausen mit der Einführung des digitalen Anmeldeportals KitaVM der Firma Trinuts begonnen. Die Erfahrungen waren durchweg positiv. So ist es nun Zeit für den nächsten Schritt. Mit den Anmeldewochen für das Kindergartenjahr 2023/ 2024 in der Zeit vom 17.10.2022 bis 28.10.2022 verwenden nun auch neben Hiddenhausen die Kommunen Enger, Kirchlengern, Rödinghausen, Spenge und Vlotho das Portal.

Der Vorteil für alle Beteiligten liegt auf der Hand. Die Anmeldung eines Kindes muss nur noch in einer Einrichtung vor Ort erfolgen. Die Einrichtung hat Zugriff auf das Portal und kann die wichtigsten Daten gleich eintragen. Das spart Zeit. Nicht nur für die Eltern, sondern auch bei den Einrichtungen. Die aufwendige handschriftliche Anmeldung wird durch die schnelle digitale Erfassung aller wichtigen Daten ersetzt. Zudem können die Eltern die Priorisierung ihrer Wunscheinrichtungen direkt vor Ort mitteilen und erfassen lassen – auch mögliche Ausweich-Kitas werden notiert.
Durch das Anmeldeportal wird es auch für das Jugendamt des Kreises Herford und die Kommunen einfacher. Jeder kann schnell und aktuell auf die erfassten Daten zugreifen und ein zeitaufwendiger Abgleich von Anmeldungen entfällt. Auch Doppelanmeldungen werden dadurch verhindert.

Eltern können sich natürlich nach wie vor im Vorfeld die in Frage kommenden Einrichtungen anschauen. Hierzu sollten Termine mit den jeweiligen Einrichtungen abgestimmt werden oder die Eltern nutzen die Informationsveranstaltungen, die von vielen Einrichtungen angeboten werden.
Die Zusagen für die Kindergartenplätze erfolgen dann in drei Runden in der Zeit vom 13.01.2023 bis 10.02.2023. Eltern, denen für das Kindergartenjahr 2023/2024 kein Betreuungsplatz angeboten werden kann, erhalten eine entsprechende Mitteilung. Die Daten ihres Kindes können auf Wunsch der Eltern auf der Warteliste verbleiben.
Eltern, deren Kinder sich bereits auf einer Warteliste befinden, müssen ihr Kind für das kommende Kindergartenjahr noch einmal in einer Einrichtung anmelden. Auf Grund der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist dies zwingend erforderlich.