Sprungziele
Inhalt
Zurück

Datum: 07.10.2021

Straßensanierung »Im Obrock« und Einmündungsbereich Ravensberger Straße - Lübbecker Straße

Die Straße „Im Obrock“ wird bereits seit dem 14. Juni saniert.

In verschiedenen Bauabschnitten wurden Absackungen in der Rinne angeglichen und Hausanschlüsse erneuert. Am 29.September sind die Asphaltarbeiten im Abschnitt von der Lübbecker Straße bis „Zur Tennishalle“ beendet worden. Derzeit werden die Schachtabdeckungen ausgebohrt und neu gesetzt. Diese Arbeiten sind voraussichtlich bis zum 11.Oktober abgeschlossen, so dass die Sperrungen von der Lübbecker Straße bis „Zur Tennishalle“ aufgehoben werden können.

Für die Markierungsarbeiten an den Fußgängerüberwegen kann derzeit noch kein Termin genannt werden.

Seit dem 29. September erfolgen die Bauarbeiten im Abschnitt von der Vahrenkampstraße bis zur Tennishalle. Auch hier werden Rinnen angeglichen, die alte Asphaltdeckschicht abgefräst und eine neue Deckschicht aufgebracht. In diesem Zusammenhang muss auch für ca. 2 Tage der nördliche Teil der Kreuzung Im Obrock/ Vahrenkampstraße/ Zur Tennishalle gesperrt werden. Eine Zufahrt „Zur Tennishalle“ ist vom Süden über die Straße „Im Obrock“ möglich. Diese Arbeiten werden, sofern es die Witterung zulässt, voraussichtlich in der 1. Novemberwoche abgeschlossen.

Die Kosten für alle Arbeiten an der Straße „Im Obrock“ betragen ca. 420.000 €.

Aufgrund einer Anordnung des Straßenverkehrsamtes des Kreises Herford ist im Einmündungsbereich der Ravensberger Straße eine neue unterbrochene Leitlinie als Mittelmarkierung aufzubringen. Aus diesem Grund wird auch hier die alte sehr unebene Fahrbahndecke abgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht werden. Die Arbeiten sind ab dem 18. Oktober und unter Vollsperrung der Einmündung Ravensberger Straße vorgesehen. Die Kosten betragen ca. 23.000 €.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Verkehrsteilnehmer werden für die damit verbundenen Einschränkungen um Verständnis gebeten.