Sprungziele
Inhalt
Zurück

Radwegekonzept für Kirchlengern

Die Gemeinde Kirchlengern erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Ge-Komm GmbH I Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus dem Osnabrücker Land ein Radwegekonzept für das gesamte Gemeindegebiet.

Ziel ist die Optimierung der Radverkehrsinfrastruktur für den Alltags- und für den Freizeitverkehr.

Alle Interessierten sind eingeladen, Vorschläge einzubringen.

Die Bürgerbeteiligung startete mit einer Präsenzveranstaltung am 15.09.2021 im Forum der Erich Kästner-Gesamtschule Kirchlengern. Im Anschluss besteht nun die Möglichkeit, sich online im Bürgerdialogportal www.radwegekonzept.de zu informieren und dort Kommentare abzugeben.

Das online-Portal steht rund um die Uhr zur Verfügung. Der Beteiligungszeitraum läuft bis zum 27.10.2021.

Alle eingegangenen Kommentare werden anschließend von einem Arbeitskreis gesichtet und ausgewertet. Die Ergebnisse fließen in das Konzept ein. Auf Basis des finalen Konzeptes (Anfang 2022) plant die Gemeinde die Beantragung von Fördermitteln für die Modernisierung der Radverkehrsinfrastruktur.

Die Gemeinde Kirchlengern und das Büro Ge-Komm GmbH laden zur Beteiligung ein und freuen sich auf viele Anregungen.

Weitere Informationen unter www.radwegekonzept.de oder bei

Herrn Saße 05223.7573163 Gemeinde Kirchlengern

Herrn Doemke 05223.7573116 Gemeinde Kirchlengern

Herrn Schwarz 05422.9815164 Ge-Komm GmbH