Sprungziele
Inhalt
Zurück

Datum: 30.04.2021

4. Änderung des Bebauungsplanes KI 6

- Errichtung einer Traglufthalle auf den Tennisplätzen


Es ist geplant, auf einem Teil der Tennisplätze im Obrock eine Traglufthalle zu errichten.


Diese Halle soll es ermöglichen, die Plätze auch im Winterhalbjahr zu nutzen.

Im Sommerhalbjahr soll die Halle abgebaut werden.

Da sich die Tennisplätze im Geltungsbereich des Bebauungsplanes KI 6 befinden, und dieser dort eine Grünfläche festsetzt, ist eine Planänderung erforderlich, damit die Planungen umgesetzt werden können.

Der Rat der Gemeinde Kirchlengern hat am 25.03.2021 beschlossen, die Planänderung im vereinfachten Verfahren nach § 13 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen, und den Behörden und den Bürgern Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB wird von einer Umweltprüfung abgesehen.

Sie können die Planunterlagen auf der Homepage der Gemeinde Kirchlengern unter »Bauleitplanung« einsehen; zusätzlich finden sie dort auch das vollständige Lärmgutachten zu dem Vorhaben.

Bei Rückfragen zu dem Vorhaben können Sie sich telefonisch gern bei H. Saße (05223/7573-163) oder H. Kuschel (05223/7573-161) erkundigen. Sie können sich auch persönlich im Rathaus erkundigen oder die Unterlagen einsehen; wegen der coronabedingten Einschränkungen aber nur nach telefonischer Terminvereinbarung bei einem meiner o. a. Mitarbeiter.

In jedem Fall bitte ich Sie aber, mir bis zum 07.06.2021 einschließlich, Ihre Stellungnahmen, Anregungen oder Bedenken zu den Planungen mitzuteilen.

Ich weise Sie darauf hin, dass gem. § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können, und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Über vorgebrachte Anregungen oder Bedenken wird der Rat in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.