Gemeinde Kirchlengern

Schnellmenü

Aktuelles Veranstaltungen Ortsplan Kontakt Sitemap Suche Impressum Datenschutzerklärung
 > Rathaus > Bauleitplanung

Inhaltsbereich

Bauleitplanung

Offenlegung Bebauungsplan KI 18 und 16. Änderung Flächennutzungsplan

Der Rat der Gemeinde Kirchlengern hat in seiner Sitzung am 14.12.2017 den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes Ki 18 „Aqua Fun“ gefasst. Das Plangebiet befindet sich westlich des Ortskerns und nördlich der Straße „Im Obrock“. Der Geltungsbereich umfasst eine ca. 3,55 ha große Fläche. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Ki 18 „Aqua Fun“ sollen die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für einen Neubau des abgängigen und nicht mehr sanierungsfähigen Hallenbades mit den dazugehörigen Nebenanlagen geschaffen werden.

Der wirksame Flächennutzungsplan der Gemeinde stellt das Plangebiet im Westen als „Gemeinbedarfsfläche“ mit der Zweckbestimmung „Hallenbad und Freibad“ und im Osten als Wohnbaufläche und Öffentliche Grünfläche (ohne dezidierte Zweckbestimmung) dar. Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau des Schwimmbades in Verbindung mit den fokussierten Erweiterungseinrichtungen (z.B. Fitnesscenter, Gesundheitszentrum etc.) zu ermöglichen, ist eine Änderung der Gemeinbedarfsfläche sowie von Teilen der bestehenden öffentlichen Grünfläche in eine Sondergebietsfläche notwendig. Der Flächennutzungsplan wird daher entsprechend dem im Folgenden begründeten Planungsziel im Parallelverfahren geändert (16. Änderung).

In der Sitzung des Ausschusses für Planung, Straßen und Verkehr am 12.07.2018 ist beschlossen worden, dass die Bürger und die Behörden gemäß den gesetzlichen Regelungen am Aufstellungsverfahren beteiligt werden sollten. Diese Beteiligungen sind vom 08.08.2018 bis zum 31.08.2018 durchgeführt worden. Dazu wurden die Eigentümer der an das Plangebiet angrenzenden Grundstücke und die betroffenen Behörden angeschrieben und über die Planungen informiert. Die Planausfertigungen waren beigefügt. Über die eingegangenen Rückmeldungen hat der Ausschuss für Planung, Straßen und Verkehr in seiner Sitzung am 14.11.2018 beraten und beschlossen. Gleichzeitig wurde beschlossen, die Offenlegung für beide Verfahren durchzuführen.


Bei der Aufstellung des Planentwurfes wurden u. a. Informationen zu folgenden Belangen ermittelt:

• Erschließung
• Ruhender Verkehr
• Rad- und Fußwegenetz
• Ver- und Entsorgung
• Altlasten
• Immissionsschutz; hierzu liegt auch ein Schallgutachten vor.
• Denkmalschutz

Insbesondere wurden auch weitere Informationen zu folgenden Belangen der Umwelt erhoben:

• Festsetzungen zur Grüngestaltung
• Eingriffsregelung
• Biotop- und Artenschutz

Außerdem liegen Untersuchungen zur artenschutzrechtlichen Prüfung nach § 44 BNatSchG und ein Umweltbericht vor, in dem die Schutzziele Mensch, Biotope, Fläche, Wasser, Boden, Landschaft, Luft- und Klimaschutz, sowie Kultur- und Sachgüter besonders beleuchtet werden.

Nach Erlangung der Rechtskraft verliert die derzeitige Festsetzung im Änderungsbereich des Flächennutzungsplanes ihre Gültigkeit.

Die Entwurfsunterlagen für die Offenlegung der o. a. Planungen können in der Zeit vom 23.11.2018 bis zum 03.01.2019 einschließlich bei der Gemeindeverwaltung Kirchlengern Rathausplatz 1, 32278 Kirchlengern, Raum 1.05, während der üblichen Öffnungszeiten sowie nach telefonischer Terminabsprache (05223/7573-161) eingesehen werden. Wegen der Weihnachtstage wird die gesetzliche Monatsfrist verlängert. Es besteht Gelegenheit zur Erörterung und Information über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung. Anregungen oder Bedenken zur Planung können schriftlich oder zur Niederschrift gemacht werden. Über die vorgebrachten Anregungen und Bedenken wird der Rat der Gemeinde Kirchlengern entscheiden. Nicht fristgerecht eingereichte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben. Die weiteren Informationen können Sie auch in den beigefügten Unterlagen finden.










 
 
 
Zurück zum Schnellmenü