Gemeinde Kirchlengern

Schnellmenü

Aktuelles Veranstaltungen Ortsplan Kontakt Sitemap Suche Impressum Datenschutzerklärung
 > Verkehr

Inhaltsbereich

Die Umgebungslärmrichtlinie der EU ist durch das Bundesimmissionsschutzgesetz in nationales Recht umgesetzt worden.

Dabei hat es der Bund den Ländern überlassen zu regeln, wer für die Umsetzung vor Ort zuständig sein soll.

NRW hat beschlossen, die Zuständigkeit auf die Kommunen zu legen. Dafür hat es das Land übernommen, die Lärmkarten für die Kommunen außerhalb der Ballungsräume zu erstellen. Auch Kirchlengern liegt außerhalb der Ballungsräume und ist in der ersten Stufe von Lärmeinwirkungen der BAB 30 und der B 239 betroffen.

Detaillierte Erläuterungen zum Verfahren, zu Vorgaben und Fristen sowie zu Ansprechpartnern finden Sie unter www.umgebungslaerm.nrw.de und den von dort weiterführenden Links. Die Seite und die Links werden vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz eingestellt und gepflegt. Dort sind auch die Lärmkarten von Kirchlengern eingestellt. 

Hier können Sie den Bericht der Gemeinde Kirchlengern und den Lärmaktionsplan einsehen. Die Planziele sind nicht kurzfristig und auch nicht von der Gemeinde im Alleingang umsetzbar; hier ist immer der Landesbetrieb Straßenbau NRW als zuständiger Straßenbaulastträger mit im Boot.

Ihr Ansprechpartner in der Gemeinde Kirchlengern ist Herr Kuschel, 05223/7573-161 
 

Zurück zum Schnellmenü