Gemeinde Kirchlengern

Schnellmenü

Aktuelles Veranstaltungen Ortsplan Kontakt Sitemap Suche Impressum Datenschutzerklärung
 > Ortsinformationen

Inhaltsbereich

Wappen Südlengern
© Gem. Kirchlengern 
Das Wappen der
(Alt-)Gemeinde Südlengern

– Kreis Herford –


 


 

Der Herr Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen hat im Namen der Landesregierung mit Erlass vom 23.01.1950 der Gemeinde Südlengern das Recht zur Führung eines Wappens verliehen. Die Wappenbeschreibung lautet in der Urkunde: „ ... In silbernem Schilde unter einem roten Sparren drei in einem Bündel zusammengefasste Tabakblätter über einem aus dem Schildfuß herausragenden, halben roten Mühlrad.“

Durch die Tabakblätter soll zum Ausdruck gebracht werden, dass in der Gemeinde Südlengern die Zigarrenindustrie vorherrschend ist. Das Mühlenrad weist auf die Bedeutung der vorhandenen Wassermühlen hin. Diese Symbole sollen den Charakter der Gemeinde kennzeichnen. Daneben ist durch die Aufnahme des ravensbergischen Sparrens die frühere Zugehörigkeit zur Grafschaft Ravensberg hervorgehoben.

 

 Urkunde

 A b s c h r i f t

 

Aufgrund des § 11 Abs. 2 der Deutschen Gemeindeordnung in der im britischen Kontrollgebiet zur Zeit geltenden Fassung und des Runderlasses des Oberpräsidenten der Provinz Westfalen vom 13.05.1946 – 1 A 1 D – verleihe ich der  G e m e i n d e  
S ü d l e n g e r n, Kreis Herford, das Recht zur Führung des angehefteten Wappens.

 

 Wappenbeschreibung:

 „In silbernem Schild unter einem roten Sparren drei in einem Bündel zusammengefasste, rote Tabakblätter über einem aus dem Schildfuß herausragenden, halben roten Mühlrad.“

Im Namen der Landesregierung des Landes Nordhrein-Westfalen

Der Innenminister

In Vertretung: gez. D r.   R o m b a c h.

 

Düsseldorf, den 23. Jan. 1950.

(Siegel: Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen).

 ______________

 

Für die Richtigkeit der Abschrift!

Ennigloh, den 1. März 1950.

 

                                                                                          Amt Ennigloh, Amtsverwaltung

(Dienstsiegel)                                                                    I. A.: Wehmeier, Amtsoberinspektor

Zurück

Zurück zum Schnellmenü