Sprungziele
Inhalt

Gemeinde in Zahlen

Sicherlich lässt sich die Gemeinde Kirchlengern nicht allein in Zahlen fassen. Es ist doch weit mehr, was sie und das Leben in ihr ausmacht. Dennoch helfen die Fakten dabei, sich einen ersten Eindruck von Kirchlengern zu verschaffen und die Gemeinde richtig einzuordnen.

Zahlen, Daten, Fakten

Bevölkerung ↓


Stand: 01.01.2024   17.145 Einwohner  
davon: männlich   8.553 Einwohner 49,89 %
  weiblich   8.592 Einwohner 50,11 %
  Ausländer     1.322 Einwohner   7,71 %
  evangelisch   8.836 Einwohner 51,54%
  katholisch   1.398 Einwohner   8,15 %
  sonstige   6.911 Einwohner 40,31 %
  Hauptwohnsitze 16.690 Einwohner 97,38 %
  Nebenwohnsitze       455 Einwohner   2,65 %


Einwohner mit Hauptwohnsitz nach Ortschaften:

Ortschaft  Einwohner Fläche  Einwohner pro km2
       
Häver 1.865 5,06 km2     369
Kirchlengern 5.997 9,51 km2     631
Klosterbauerschaft 2.489 7,28 km2     342
Quernheim 1.463 3,86 km2     379
Rehmerloh    209 3,03 km2       69
Stift Quernheim 1.666 1,61 km2 1.035
Südlengern 3.001 3,43 km2     875
       
Gesamt 16.690 33,78 km2     494

 Bevölkerungsentwicklung

Mit Hauptwohnsitz in Kirchlengern gemeldete Personen (amtliche Fortschreibung durch Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)-Bereich Statistik, Düsseldorf):

01.01.1970 13.904 Einwohner    
01.01.1975 14.562 Einwohner    
01.01.1980 14.511 Einwohner    
01.01.1985 14.352 Einwohner    
01.01.1990 14.714 Einwohner    
01.01.1995 15.443 Einwohner    
01.01.2000 16.070 Einwohner    
01.01.2005 16.492 Einwohner    
01.01.2010 16.195 Einwohner    
01.01.2015 15.951 Einwohner    
01.01.2020 16.023 Einwohner    
01.01.2024 16.690 Einwohner

 

 

Geografische Angaben ↓

Lage (Rathaus) 52° 12'' nördlicher Breite
    8° 38'' östlicher Länge
Höhe über NN  
 Höchster Punkt Kahler Berg (Reesberg), 147,6 m über NN
 Tiefster Punkt Else an der Werremündung , 52,7 m über NN
Fläche 3.393 ha
 davon Siedlungs- und Verkehrsfläche 1.025 ha
          landwirtschaftliche Fläche 2.065 ha
          Waldflächen, Forsten 245 ha
          Gewässer 49 ha
          Sonstiges 9 ha
Größte Ausdehnung Nord/Süd 10 km
  Ost/West 6,5 km
Höchstes Bauwerk Gasturbine des Kraftwerks 62,55 m

Straßen- und Kanalnetz ↓

Länge des Straßennetzes 231 km
davon  
 Bundesautobahn (A 30) 6,36 km
 Bundesstraße (B 239) 11,73 km
 Landesstraßen (L 546, 774, 775, 782) 14,16 km
 Kreisstraßen (K 26, 28, 34, 35, 36, 41) 16,66 km
 Gemeindestraßen 181,92 km
   
Länge des Kanalnetzes 174 km
davon  
 Mischwasser 92 km
 Schmutzwasser 35 km
 Regenwasser 47 km
   
Druckrohrtransportfernleitung  
nach Löhne 14,5 km

Zur Startseite