Sprungziele
Inhalt

Bürgerbeteiligung zur Friedhofsentwicklung

Die Gemeinde Kirchlengern befasst sich aktuell mit der Umgestaltung und Weiterentwicklung der kommunalen Friedhöfe Südlengern und Quernheim. Begleitet wird dies von dem Friedhofsplaner Herr Kettler von der Friedhofsplaner GmbH aus Münster.


Es hat bereits am 17.11.21 im Forum der Erich-Kästner-Gesamtschule In der Mark eine Bürgerbeteiligung zu dem Thema stattgefunden, in der die Bürgerinnen und Bürger Ihre Wünsche mitteilen und sich austauschen konnten.


Folgende Wünsche wurden schon bei der Veranstaltung geäußert:

• Kurzfristige Beseitigung von Mängeln (z.B. im Bereich von Wegen und in den Abfallbereichen)
• Intensivierung der Unterhaltung in der Grünpflege und im Wegebereich
• Aufstellen von Bänken insbesondere in Quernheim im Bereich der neuen Überdachung
• Wiederherstellung der Stromversorgung auf dem Friedhof Quernheim
• Behebung von Mängeln in der Zufahrt am Friedhof Quernheim im Zufahrtsbereich von der Alten Quernheimer Straße
• Erwerb von Nutzungsrechten an Grabstätten nicht erst aus Anlass eines Sterbefalles sondern auch zu Lebzeiten
• Erneuerung von Friedhofswegen
• Schaffung eines Angebotes für neue Grabarten
• Neugestaltung und Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf beiden Friedhöfen.

Um den Austausch weiterzuführen, sind Sie herzlich eingeladen hier weitere Anregungen und Wünsche zu äußern und können sich so an der Friedhofsentwicklung beteiligen.

Beitrag schreiben

Es wurden 4 Beiträge gefunden

Antwort: Waldfriedhof

Name: Karl-Heinz Saße - Gemeinde Kirchlengern Datum: 05.01.2022Uhrzeit: 16:09 Uhr

Zitat von Michael Trentmann

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wie wäre es wenn man sich auch im Bürgerwald besetzen lassen kann. Man würde sich zu Lebzeiten einen Baum kaufen und pflanzen, und nach dem Tod wird die Urne unter dem eigenen Baum beigesetzt.

Sehr geehrter Herr Trentmann, vielen Dank für Ihre Anregung, die wir auch schon mal intern diskutiert haben. Derzeit erlaubt das Friedhofsrecht allerdings nur eine Beisetzung auf Friedhöfen. Wir werden ihre Anregung aber dennoch mit Blick in die Zukunft einmal mit dem Fachplaner erörtern. VG Saße

Beitrag beantworten

Antwort: Wasserstelle in Südlengern-Dorf

Name: Karl-Heinz Saße - Gemeinde Kirchlengern, Datum: 05.01.2022Uhrzeit: 15:54 Uhr

Zitat von Karin Hendrichs

Es wäre wünschenswert für die älteren Herrschaften, wenn neben den beiden Wasserstellen(1x Nähe Bestattungshaus Bode - wenig genutzt, 1x Friedhofsmitte für den gesamten größeren derzeit noch gut belegten Teil des Friedhofes) noch eine weitere Wasserstelle in Richtung Ausgang durch das kleine Tor (Kirchstraße) zu schaffen.
Außerdem wäre es sehr schön, wenn im Erd-Depot zum Verfüllen von Absenkungen gute Erde und kein Erdabfall zu finden wäre.
Auch die Gießkannen dürften gern häufiger gewechselt werden, so dass wir nicht nur undichte oder teilgeflickte vorfinden.
Nach vielen Jahren mit drei verwitterten Bänken auf denen niemand sitzen mochte, haben wir nun zwei neue und eine renovierte Bank erhalten. Die Pflege dieser drei Bänke würde unsere älteren Friedhofsbesucher sehr erfreuen.
Danke.

Vielen Dank Frau Hendrichs für Ihren Beitrag! Wir werden Ihre Anregung für eine weitere Wasserstelle in die weiteren planüberlegungen einbeziehen. Alle weiteren Vorschläge zum Erdlager, den Gießkannen und der Bankpflege lasen sich kurzfristig umsetzen. Wir kümmern uns darum VG Saße

Beitrag beantworten

Wasserstelle in Südlengern-Dorf

Name: Karin Hendrichs Datum: 04.01.2022Uhrzeit: 15:56 Uhr

Es wäre wünschenswert für die älteren Herrschaften, wenn neben den beiden Wasserstellen(1x Nähe Bestattungshaus Bode - wenig genutzt, 1x Friedhofsmitte für den gesamten größeren derzeit noch gut belegten Teil des Friedhofes) noch eine weitere Wasserstelle in Richtung Ausgang durch das kleine Tor (Kirchstraße) zu schaffen.
Außerdem wäre es sehr schön, wenn im Erd-Depot zum Verfüllen von Absenkungen gute Erde und kein Erdabfall zu finden wäre.
Auch die Gießkannen dürften gern häufiger gewechselt werden, so dass wir nicht nur undichte oder teilgeflickte vorfinden.
Nach vielen Jahren mit drei verwitterten Bänken auf denen niemand sitzen mochte, haben wir nun zwei neue und eine renovierte Bank erhalten. Die Pflege dieser drei Bänke würde unsere älteren Friedhofsbesucher sehr erfreuen.
Danke.

Beitrag beantworten

Waldfriedhof

Name: Michael Trentmann Datum: 01.01.2022Uhrzeit: 21:38 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wie wäre es wenn man sich auch im Bürgerwald besetzen lassen kann. Man würde sich zu Lebzeiten einen Baum kaufen und pflanzen, und nach dem Tod wird die Urne unter dem eigenen Baum beigesetzt.

Beitrag beantworten