Gemeinde Kirchlengern

Schnellmenü

Aktuelles Veranstaltungen Ortsplan Kontakt Sitemap Suche Impressum
 > Wirtschaft > Info- und Wissensnetzwerk

Inhaltsbereich

Info- und Wissensnetzwerk

Es ist sicherlich wichtig und in manchen Branchen heute auch unverzichtbar, im Zuge der Globalisierung das eigene Unternehmen auch für den internationalen Wettbewerb gut aufzustellen. Gleichwohl hat die Gemeinde bei zahlreichen Gesprächen mit örtlichen Unternehmern und Gewerbetreibenden festgestellt, dass häufig die lokalen Mitbewerber der gleichen Branche bekannt sind, während weitergehende Informationen über andere örtliche Firmen sowie deren Know how oft fehlen. Dies führt dann zur Suche nach Problemlösungsansätzen in der Ferne, ohne dass vorhandene örtliche Möglichkeiten mit all ihren Vorteilen genutzt werden. Gerade in der Einbeziehung lokalen Know-hows steckt jedoch ein großes Potenzial an Synergieeffekten für die örtliche Wirtschaft, die dadurch dauerhaft gestärkt würde. Wer seine Mitstreiter vor Ort kennt, kann auf kurzem Wege wichtige Informationen und Wissen austauschen. Deshalb ist es wichtig, seine Ansprechpartner kennen zu lernen. Hierbei ist die Gemeinde Kirchlengern behilflich.
Im Januar 2006 hat die Gemeinde deshalb alle örtlichen Gewerbetreibenden wie folgt angeschrieben:
„....kennen Sie alle Firmen in Kirchlengern? Wissen Sie, über welches „Know how“ Handel, Gewerbe, Industrie und Dienstleister in Kirchlengern verfügen? Glauben Sie, dass Ihr Unternehmen in Kirchlengern hinreichend bekannt ist? Wenn Sie auch nur eine der drei Frage mit „nein“ beantwortet haben, lohnt es sich, diesen Brief zu Ende zu lesen und sofort zu beantworten......“so begann das Anschreiben

Inzwischen ist daraus ein Informations- und Wissensnetzwerk mit über 200 Mitgliedern – Tendenz steigend - entstanden, das die Kommunikation sowie den Informationsaustausch zwischen den Gewerbetreibenden noch einfacher macht. Über ein auf der Homepage der Gemeinde eingerichtetes offenes Wirtschaftsforum können die Netzwerkmitglieder miteinander kommunizieren z. B. über vermietbare Gewerberäume, über die Suche nach geeigneten Ladenflächen, über ein spezielles Problem, für das nach einer Lösung gesucht wird oder auch ein Angebot eines Unternehmens für die anderen Netzwerkmitglieder. Den Möglichkeiten sind hier grundsätzlich keine Grenzen gesetzt, es sei denn, dass das Forum zweckentfremdet genutzt werden soll. Da die Gemeinde jeden Beitrag freischalten muss, würden derartige Beiträge erst gar nicht in das Netz gestellt.

Allgemein interessierende Informationen werden den Netzwerkmitgliedern unter Aktuelle Wirtschaftsinfos zur Verfügung gestellt. Über neue Informationen informiert Sie unser Newsletter. 

Alle Netzwerkmitglieder werden im Branchenverzeichnis veröffentlicht. Dies gibt dann noch die Möglichkeit über die E-Mail-Funktion ggf. mit einzelnen Netzwerkmitgliedern unmittelbar zu kommunizieren.

Interessiert? Dann melden Sie sich doch einfach an: Fragebogen Branchenverzeichnis. Den Vordruck senden Sie bitte unterschrieben an:

Brigitte Büscher
Planen, Bauen, Techn. Dienste
Fachbereichssekretariat
Rathausplatz 1
32278 Kirchlengern
Telefon
 : 
05223 7573-166
Telefax
 : 
05223 7573-966
E-Mail
 : 
Internet
 : 
Raum
 : 
1.12
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Info- und Wissensnetzwerk jetzt auch für Privatleute geöffnet!

Neben den Wissenspotentialen unserer Unternehmen gibt es aber auch viele Bürgerinnen und Bürger, die aus ihrem Beruf oder auch aus ihrem privaten Bereich über besondere Fähig- und Fertigkeiten verfügen, die man zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen könnte. Dazu muss man diese Fähigkeiten und Fertigkeiten allerdings kennen und die Bürgerinnen und Bürger müssten bereit sein, dieses Wissen auch weiter zu geben. Wenn zum Beispiel in Kirchlengern ein Chemieingenieur wohnt, der in Minden arbeitet, ist dies der Gemeindeverwaltung in der Regel nicht bekannt. Es ist jedoch ein erstrebenswertes Ziel, dieses Wissen bei Bedarf abzufragen und projektbezogen einzubinden, um damit die Wissens- und Lebensqualität in unserer Gemeinde weiter zu verbessern. 

Das bestehende Netzwerk soll daher auch für Privatpersonen geöffnet werden.

Um dabei zu sein, müssten Sie nur den Fragebogen Info- und Wissensnetzwerk für Privatleute ausfüllen und an die weiter oben angegebene Adresse zurücksenden. Sie benötigen dafür höchstens fünf Minuten, und dann sind Sie dabei! Sie bekommen zunächst eine Begrüßungsmail oder Begrüßungsschreiben als Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft, die natürlich auch für Sie kostenlos ist und Sie zu nichts verpflichtet. Wenn Sie eine E-Mail Adresse haben, erhalten sie künftig auch den Newsletter der Gemeinde mit allen möglichen Informationen aus dem lokalen, regionalen und überregionalem Bereich.

 

Zum Seitenanfang

Zurück zum Schnellmenü